Unsere Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht zu versuchen, die gewählte Epoche für uns historisch korrekt darzustellen. Dies ist sicherlich nicht einfach, da nur sehr wenige Kleidungs- und Ausrüstungsgegenstände des Hochmittelalters als Vergleich zur Verfügung stehen.

Zur mittelalterlichen Darstellung ist ein oft langer und schwieriger Weg, da persönliche Bedürfnisse wie Rauchen in der Öffentlichkeit , dass tragen von Uhren und modernem Schmuck , das hantieren mit Handys in der Öffentlichkeit nicht erwünscht und auch nicht akzeptiert wird.

Wir hegen allerdings nicht den Anspruch des absoluten historischen Wissens. Wir sind ebenfalls noch lernfähig und sind auch immer für neue Anregungen und Informationen zugänglich.

Obwohl es euch etwas Streng vorkommen mag, solle es euch aber auch nicht abschrecken, sondern animieren und anspornen es von vornherein richtig zu machen und somit auch viel Geld zu sparen.

Die elementaren Fehler und negativen Erfahrungen in diesem Hobby haben wir schon gemacht. Also braucht ihr sie nicht noch mal machen.

Lasst euch von uns, als schon langjährige Mittelalterdarsteller, in dieses wunderschöne Hobby einführen.

Solltet ihr Interesse daran haben euch uns anzuschliessen werden wir gerne bei der Auswahl und Beschaffung der Ausrüstung behilflich sein.

Natürlich könnt ihr auch direkt mit den Mitgliedern unserer Gruppe in Verbindung Kontakt aufnehmen, welche euch mit Rat und Tat unterstützen.

Probiert es doch einfach einmal aus! Ruft einfach an oder schickt uns eine Nachricht per e-mail.

Dort könnt ihr direkt Fragen stellen und auch Antworten bekommen.

 

Welche Epoche möchte ich dar stellen:

Das Mittelalter ist eine sehr lange Epoche , welch bis in das späte 15. Jahrhundert reicht.             

Dies bedeutet dass natürlich ein sehr breites Spektrum an Kleidung und Ausrüstung zeitbezogen möglich ist.

Die Kreuzfahrer stellen sich in der Zeit  um 1200 bis 1250 Anno Domini dar. D. h. in diese Epoche fällt auch die Zeit der Kreuzzüge.

Dies bedeutet dass in Puncto Kleidung und militärische Ausrüstung auch diese Epoche dargestellt und dass sich der Interessent auch entsprechend auszurüsten hat um eine homogene Darstellung zu präsentieren.

Der Grundgedanke unserer Gruppe war immer, dass auch Interessenten angesprochen werden sollten, welche eine rein zivile Darstellung für sich realisieren wollten.

Nach mehreren Jahren hat es sich doch heraus kristallisiert dass die breite Masse der Interessenten sich einem der von uns dargestellten Ritterorden zugehörig fühlt.

Aus diesem Grund werden wir nur noch auf die Darstellung des Deutschen und des Johanniterordens eingehen.

 

Was möchte ich darstellen?


Der deutsche Orden um die Zeit von 1200 - 1250 a.D

 

Der Johanniterorden um die Zeit von 1200 - 1250 a.D

 

Tross:

Generell werden zur Zeit, um ein besseres Gleichgewicht in der Darstellung zu erreichen, keine Brüder mehr in den Ritterstand erhoben und auch keine neuen Ritterbrüder mehr aufgenommen.

Bei der Bekleidung gehen wir nach den entsprechenden Bekleidungsvorschriften der einzelnen Orden vor und versuchen diese wenn möglich so authentisch wie möglich zu realisieren. Wir wissen dass dies ein hoher Anspruch ist sind aber auch der Meinung, dass dies entsprechend honoriert wird.

Die Mitglieder der Kreuzfahrer nehmen unter der Fahne des Ritters Friedrich von Klattenbacher am Ritterturnier in Kaltenberg teil. Hier tritt die Kreuzfahrergruppe auch in anderen Darstellungsformen auf. Die Bilder von Kaltenberg befinden sich deshalb gesondert im unteren Teil der Bildergalerie.